Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Warum brauche ich einen Katzenbrunnen?

5 Gründe: Warum trinkt meine Katze wenig Wasser und wie kann ich sie dazu anregen, mehr zu trinken?

Sie haben wahrscheinlich bereits bemerkt, dass sich das Trinkverhalten Ihrer Katze von dem von Menschen oder anderen Tieren unterscheiden kann.   

Einige trinken nur aus dem Glas Wasser ihres Menschen, andere aus einer fließenden Wasserquelle wie dem Wasserhahn oder der Toilette. Viele Katzeneltern haben das Problem, dass ihre Katze zu wenig Wasser trinkt, während es für Katzen äußerst wichtig ist, hydratisiert zu bleiben!  

Katze trinkt aus einer Tasse

Je nachdem, wie aktiv Ihr Haustier ist, welche Art von Futter es die meiste Zeit frisst und wie warm es draußen ist, benötigt eine Katze einen durchschnittlichen Flüssigkeitsbedarf von 60 bis 80 ml Wasser pro Kilogramm Körpergewicht. 

Wie können Sie also sicherstellen, dass Ihre Katze jeden Tag die richtige Menge Wasser zu sich nimmt, um hydratisiert und gesund zu bleiben?  

Haben Sie jemals darüber nachgedacht, einen Haustierbrunnen zu kaufen, der speziell für Ihren pelzigen Freund entwickelt wurde? Aber Sie waren sich nicht sicher, ob dies der richtige Weg ist, um Ihre Katze zu animieren, mehr zu trinken? Wir geben Ihnen wichtige Einblicke in das Trinkverhalten von Katzen und Gründe, warum ein Wasserbrunnen für Katzen der beste Weg ist, um die Wasseraufnahme Ihrer Katze zu verbessern! 

Warum brauchen Katzen einen Trinkbrunnen?  

  1. Wussten Sie, dass Katzen einen geringen Bedarf haben, Wasser zu trinken?

Katzen haben einen geringen Dursttrieb! Sie entwickelten sich zu Wüstentieren und zu einer Art, die den größten Teil ihrer benötigten Feuchtigkeit von ihrer Beute erhielt. Da Hauskatzen keine Vögel oder andere Beute fangen, sondern stattdessen Trockenfutter zu sich nehmen, das ihnen nicht viel Feuchtigkeit liefert, sollten sie genug Wasser trinken, um Austrocknung und Folgeerkrankungen wie Harnwegsbeschwerden und Nierenerkrankungen vorzubeugen.   

Ihre Körper sind immer noch darauf eingestellt, das meiste Wasser, das sie brauchen, aus der Nahrung zu gewinnen, die sie essen. Darüber hinaus konzentrieren ihre Nieren immer noch Urin, um Körperwasser zu sparen.  

  1. Katzen trinken nicht gerne aus stehenden Wasserquellen

Fragen Sie sich, warum Ihre Katze es gewohnt ist, aus dem Wasserhahn zu trinken? Katzen halten stehendes Wasser für unsicher, da stehendes Wasser in der Natur ein Boden für Bakterien ist, die die Katze krank machen könnten. Deshalb suchen sie lieber laufende Wasserquellen als stille, da unsere Hauskatzen immer noch diesen ererbten Sinn haben. Fließendes Wasser gilt als sauberer und frischer, daher ist das Trinken aus einer Wasserschale für sie nicht ideal.  

Ein Wasserbrunnen bzw. Trinkbrunnen fördert die Wasseraufnahme Ihrer Katze. Ständig fließendes Wasser, das Sauerstoff für Frische zurückhält und Haustiere dazu anregt, mehr zu trinken. Das Geräusch von fließendem Wasser, das den Brunnen hinunterströmt, wird die Aufmerksamkeit Ihrer neugierigen Katze auf sich ziehen!

  1. Katzen sind wählerisch, wenn es um Trinkwasser geht

Katzen reagieren sehr empfindlich auf Geschmack und Gerüche, was sich negativ auf die Menge an Wasser auswirken kann, die sie trinken. Leitungswasser mit seinen Chemikalien und die Schüssel selbst haben möglicherweise Aromen, die verhindern, dass Katzen genug Wasser trinken. Möglicherweise sehen Sie viele Verunreinigungen, wie Schuppen, Chlor, Haare, Staub usw. nicht.

Hier kann ein Filter im Trinkbrunnen dieses Problem beheben und Ihrer Katze geruchs- und geschmacksfreies Wasser liefern. Im Vergleich zu Trinkbrunnen auf dem Markt hilft Pawbo Spring´s  einzigartiger dreilagiger Kohlefilter Gerüche zu vermeiden und besonders sauber zu sein.

Pawbo Spring Smart Trinkbrunnen Filter
Paar mit Katze
  1. Katzen möchten nicht, dass ihre Schnurrhaare berührt werden

Tupft Ihre Katze mit der Pfote in die Wasserschale, um Wasser zu trinken? Einige Katzen tupfen ihre Pfoten ins Wasser und lecken sie ab, anstatt aus der Schüssel zu trinken. Die Schnurrhaare einer Katze sind sehr empfindlich und einige Katzen werden gestresst, wenn ihre Schnurrhaare berührt werden. Es kann sein, dass die Wasserschale einfach zu klein ist, so dass die Schnurrhaare Ihres pelzigen Freundes beim Trinken den Rand berühren, was dazu führt, dass Ihre Katze vorzugsweise aus Blumenröhrchen oder aus der Toilette trinkt.

Außerdem haben Katzen Probleme, stilles Wasser und die Wassertiefe in ihrer Schüssel zu identifizieren. Durch Antippen des Wassers können sie die Fülllinie des Wassers in der Schüssel herausfinden, um zu verhindern, dass ihre Schnurrhaare nass werden. 

  1. Verbesserung der Haltung beim Trinken

Katzen sind empfindlicher und können sich übergeben, wenn die Haltung beim Trinken zu niedrig ist. Während des Trinkens ist es wichtig, eine Wasseraufnahme aus einer nicht zu geringen Quelle sicherzustellen.  

Um beim Trinken die richtige Höhe zu gewährleisten, besteht Pawbo Spring aus einem ergonomischen Design, das sorgfältig auf Tierfreundlichkeit untersucht wurde. 

Katze Trinkhaltung - Pawbo Spring

Ein Trinkbrunnen für Katzen und Hunde kann Ihren pelzigen Freund dazu ermutigen, mehr Wasser zu trinken. Der Wasserbrunnen simuliert eine natürliche Quelle in freier Wildbahn, von der Katzen annehmen, dass sie frischer und sauberer ist. Darüber hinaus können Sie Ihrem Vierbeiner reines Wasser ohne Bakterien und Schmutz zuführen, indem Sie Trinkbrunnen mit einem austauschbaren und leicht zu reinigenden Kohlefilter auswählen. Und denken Sie daran, dass Sie bei mehreren Haustieren den austauschbaren Filter wechseln und den Brunnen häufiger reinigen müssen. 

Bei der Auswahl des richtigen Katzen Trinkbrunnens ist auch die Form und das Format des Brunnens zu berücksichtigen. Katzen möchten nicht, dass ihre Schnurrhaare nass werden, wenn die Schüssel zu klein ist und ein Trinkbrunnen mit geringer Höhe beim Trinken kann keine richtige Trinkhaltung gewährleisten. 

Ein zustätzlicher Tipp: Katzen trinken kein Wasser in der Nähe ihres Essens. Dies ist wieder evolutionär begründet, da ihre Vorfahren ihre Nahrung von Wasserquellen wegzogen. Die Trinkbereiche sollten immer vom Lebensmittelbereich getrennt sein. Stellen Sie den Trinkbrunnen also an einen anderen Ort, weg vom Futternapf Ihrer Katze.  

Also, worauf warten Sie? Holen Sie sich einen Springbrunnen für Ihren pelzigen Freund, um ihn zu animieren, mehr zu trinken und ihm zu helfen, hydratisiert und gesund zu bleiben!

Besuchen Sie unseren Blog für weitere Fragen und lassen Sie uns wissen, wenn Sie ein Thema haben, über das wir schreiben sollen!  

Schreibe einen Kommentar

TOP POSTS

EXPLORE OUR PRODUCTS

SUBSCRIBE FOR THE NEWS