Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Trinkt Ihre Katze genug Wasser?

cat drinking

Haben Sie jemals darüber nachgedachtwie viel Wasser Ihre Katze trinkt und ob dies ausreicht, um sie mit Feuchtigkeit zu versorgen? Kennen Sie die Konsequenzen für Ihre Katzewenn sie nicht genug Wasser trinkt?

Wenn eine Katze nicht genug Wasser trinkt, kann sie krank werden und Probleme entwickeln wie:

  • Dehydration,
  • Nierenerkrankung oder
  • Erkrankung der unteren Harnwege

Wir wissen, dass Katzen nicht immer leicht Wasser trinken...sie können ziemlich wählerisch sein, wenn es um ihr Trinkwasser geht

Ein guter Katzenwasserbrunnen kann eine große Hilfe und Erleichterung sein!

Es ist wichtig, auf das Futter unserer Katzen zu achten, aber die Wasseraufnahme ist nicht weniger wichtig!

Machen Sie sich keine Sorgen! Wir helfen 😊

Wasser in der Gesundheit der Katze

Wie beim Menschen ist Wasser für das Überleben der Katze unerlässlich. Unter der Annahme, dass 70% des Körpers aus Wasser besteht, kann eine Verringerung der Wasseraufnahme schädlich sein und zu Krankheiten führen.

Hydratation ist der physiologische Zustand, in dem das Gleichgewicht zwischen Elektrolyten und Körperflüssigkeiten ausgeglichen ist und alles im Körper beeinflussen kann, von der Durchblutung bis hin zur Verdauung.

Katzen haben im Gegensatz zu Hunden ein größeres Risiko, bei geringer Wasseraufnahme. Dies kann ein Faktor sein, der zur Erhöhung der Nierenprobleme beiträgt.

Wenn Katzen viel trinken, kann dies jedoch einen medizinischen Grund haben; unteranderem Krankheiten wie Diabetes und Hyperthyreose oder chronische Niereninsuffizienz.. Wenn Sie Zweifel haben, bringen Sie Ihre Katze bitte zum Tierarzt.

OK, aber … Wie viel trinken Katzen? Wie kann ich meine Katze zum Trinken animieren? Hilft ein Trinkbrunnen?

Die durchschnittliche Menge Wasser, die eine gesunde 5 kg schwere Katze trinken sollte, beträgt 250 ml. Dieser Wert kann jedoch variieren, wie zum Beispiel bei Kätzchen, die etwas mehr trinken.

6 Tipps, um Ihre Katze zu ermutigen mehr Wasser zu trinken:

  1. Füttern Sie Ihre Katze mit Nassfutter in Dosen, Insbesondere
    solche, die etwa 70% bis 80% Wasser enthalten. Alternativ können Sie ihr
    Trockenfutter mit Wasser oder einer Brühe befeuchten.
  2. Aromatisieren Sie ihr Wasser Ihrem
    Wasser etwas Geschmack zu verleihen, kann Wunder bewirken. Geben Sie etwas
    Thunfischsaft oder eine Fleischbrühe hinein und werden Sie mit der Hilfe Ihres
    Tierarztes kreativ!
  3. Stellen Sie überall Wasserschalen auf! Ja genau, das
    kann helfen. Ein bisschen chaotisch, wir wissen, aber es kann funktionieren.
    Vergessen Sie nicht, die Schüssel täglich zu reinigen (nicht einfach nur mehr Wasser
    nachfüllen) und durch frisches Wasser zu ersetzen.
  4. Seien Sie kreativ mit Eiswürfeln Lassen Sie
    ihn entweder mit den Eiswürfeln spielen oder fügen Sie sie seinem Essen hinzu.
    Die Eiswürfel im Essen nehmen den Geschmack des Essens an und wissen Sie was?
    Einige Katzen bevorzugen eisiges Wasser (genau wie wir!)
  5. Halten Sie das Wasser frisch und sauber! Katzen sind
    sehr empfindlich. Es muss frisch und extrem sauber sein, ohne Gerüche
    (Leitungswasser kann stinken). Gefiltertes Wasser riecht nicht nach Chemikalien
    oder Chlor.
  6. Verwenden Sie einen Katzentrinkbrunnen! Unsere
    Lieblingsoption! Immer frisch und gefiltert. Mit fließendem Wasser, das selbst für die wählerischste Katze verlockend ist. Eine, die die tägliche Wasseraufnahme Ihrer Katze
    aufzeichnet, damit Sie kontrollieren können, ob alles in Ordnung ist. Pawbo
    Spring macht all das und zeichnet diese kostbaren Momente auf.

Wie kann ich herausfinden, ob meine Katze genügend Wasser trinkt?

  1. Abnahme des Wasserlassens Überprüfen Sie immer die Katzentoilette und halten Sie sie sauber. Weniger Urin in der Katzentoilette kann ein Zeichen für weniger Wasseraufnahme und Dehydration sein.
  2. Verlust der Hautelastizität Wenn die Haut erschlafft, deutet es daraufhin, dass Sie auf die Wassermenge achten müsse. Wenn Sie die Haut am Nacken Ihrer Katze ziehen und es lange dauert, bis sich die Haut wieder zurückzieht bzw. normalisiert, deutet das auf eine zu geringe Wasseraufnahme oder einen zu hohen Wasserverlust hin.
  3. Hohe Atemfrequenzen Beurteilen Sie zusammen mit dem Tierarzt die Atem- und Herzfrequenz Ihrer Katze. Eine hohe Atem- und Herzfrequenz kann ein Zeichen für Dehydration sein.
  4. Appetitlosigkeit oder Depression Beide Zustände können auch ein Zeichen für Dehydration sein.
  5. Erbrechen oder Durchfall In diesen Situationen, sollten Sie die Wasseraufnahme verstärken, da Ihr Haustier sehr viel Wasser verlieren kann.

Wenn Sie einige dieser Anzeichen bemerken, bringen Sie Ihre Katze bitte zum Tierarzt. 

Mit einem smarten Katzentrinkbrunnen, wie Pawbo Spring, können Sie die genaue Wasseraufnahme Ihrer Katze ermitteln und bei Bedarf dem Tierarzt melden.

Stellen Sie an einem heißen Tag sicher, dass Ihre Katze zusätzliche Schlucke Wasser bekommt, da die Temperatur auch die Flüssigkeitszufuhr beeinflusst. 

Warum sind Katzen so wählerisch in Bezug auf Trinkwasser?

Viele Katzen trinken nur fließendes Wasser, das schwer zu handhaben sein kann. 

Einige sagen, dass es auf ihren wilden Instinkt zurückzuführen ist, fließendes Wasser zu trinken, um nicht krank zu werden. Andere sagen, dass Katzen die Erfahrung machen, dass fließendes Wasser kühler ist.

Was wir wissen ist, dass es eine einfache Möglichkeit gibt, den ständigen Bedarf an fließendem Leitungswasser zu ersetzen! Pawbo Spring, der smarte Katzentrinkbrunnen, ist die Antwort! 

Katzentrinkbrunnen

Erfahren Sie mehr über Pawbo Spring, hier sind einige unserer Lieblingsmerkmale des Katzentrinkbrunnens:

FÖRDERT DIE WASSERAUFNAHME: Ständig fließendes Wasser, das Sauerstoff für Frische bewahrt und Haustiere dazu anregt, mehr zu trinken. Sehr leise. Der dreischichtige Filter hilft dem Wasser, Gerüche zu vermeiden und besonders sauber zu sein.

ÜBERWACHT DIE GESUNDHEIT IHRES HAUSTIERES: Erfahren Sie mit der App mehr über Trinkgewohnheiten. Bringen Sie die Daten zu Ihrem Tierarzt und helfen Sie bei der Diagnose von Krankheiten (wie Nierenerkrankungen). Benachrichtigt Sie, wenn Ihre Haustiere nicht genug Wasser trinken. Geeignet für mehr als ein Haustier mit dem iPuppyGo-Aktivitäts-Tracker;

SICHERHEIT: Kein Ausbrennen. Wasserpumpen schalten sich automatisch ab, wenn im Tank nicht genügend Wasser vorhanden ist. Die elektrischen Anschlüsse befinden sich oben am Gerät und verhindern einen Kurzschluss.

EINFACH & KOMFORTABEL: Nehmen Sie den herausnehmbaren Wassertank heraus, füllen Sie ihn nach und setzen Sie ihn ein, ohne Trennung. Entwickelt, um die Reinigung mühelos zu gestalten. Pawbo Spring benachrichtigt Sie über niedrigen Wasserstand und die Notwendigkeit von Filterwechseln.

WERTVOLLE MOMENTE AUFZEICHNEN: Erkennt Ihre Haustiere automatisch mit dem iPuppyGo-Tracker und Aufzeichner. Laden Sie Videoclips Ihres Haustieres beim Trinken, über die Pawbo Spring-App herunter.

ULTRA SILENT: Ist das nicht großartig?

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Teilen Sie uns gerne Ihre Meinung und Anregungen mit! Wir würden es gerne wissen.

Besuchen Sie unseren Blog für weitere Fragen und lassen Sie uns wissen, wenn Sie ein Thema haben, über das wir schreiben sollen!

Schreibe einen Kommentar

TOP POSTS

EXPLORE OUR PRODUCTS

SUBSCRIBE FOR THE NEWS