Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Katzenernährung, die beste Katzennahrung

Was ist die beste Nahrung für meine Katze? Was ist eine gesunde Ernährung für meine Katze? Wie und wie oft wird die Katze gefüttert? Es ist nicht immer klaraber es ist wichtig, die Ernährung Ihrer Katze zu verstehen. Es gibt einige Mythen, die Sie kennen sollten, um sicherzustellendass Ihr Katzenfreund die beste Ernährung erhält, die sich auf seine Gesundheit und Vitalität auswirkt. 

Um glücklich und gesund zu sein, muss Ihre Katze jeden Tag genug sauberes und frisches Wasser trinken und sich ausgewogen, proteinbasiert ernähren. 

Cat Nutrition

Wahre Fleischfresser 

Katzen sind kleine fleischfressende Säugetiere; Sie sind in der Tat „obligate Fleischfresser” (oder echte Fleischfresser), was bedeutetdass sie Fleisch essen müssen, um zu überlebenKatzen können keine Vegetarier sein. 

Aufgrund ihrer Genetik und ihrer Vergangenheit sind Katzen obligate Fleischfresser (Raubtiere), sodass alle Nährstoffe, die sie zur Aufrechterhaltung der Körperfunktion benötigen, in ihrer Beute gefunden werden. Da Katzen von Menschen in ihre Häuser aufgenommen und verhäuslicht wurdenhörten sie mit dem jagen auf, sodass die einzige Möglichkeitwie Katzen ihr Futter bekommen von Menschhand ist.   

In der Encyclopaedia Britannica heißt es: „(…) Sie können nicht alle Nährstoffe, die sie benötigen, aus dem Pflanzenreich und den Bakterien beziehen. Insbesondere obligaten Fleischfressern fehlt das Enzym, das benötigt wird, um aus Pflanzen gewonnenes Carotin in Vitamin A zu spalten. Stattdessen erhalten diese Tiere Vitamin A aus der Leber ihrer Beute. Obligatorische Fleischfresser sind ebenfalls nicht in der Lage, einige essentielle sehr langkettige, hochungesättigte Fettsäuren zu synthetisieren, die andere Tiere aus kürzeren Fettsäuren in Pflanzen herstellen können. “

Nicht jedes Katzenfutter ist gleich 

Heutzutage wird die gezähmte Katze hauptsächlich durch kommerzielles Futter (Tiernahrung, die in TierärztenTierhandlungen oder Supermärkten erhältlich istgefüttert, die getrocknethalbfeucht und in Dosen abgefüllt werden können. Manche Besitzer geben ihren Katzenfreunden gerne hausgemachtes Essen, was eine Herausforderung sein kann. Die Herstellung Ihres eigenen Katzenfutters ist sehr anspruchsvoll und zeitaufwändig. Sie müssen alle wichtigen Vitamine und Mineralien genau kennen und alle Zutaten gut ausbalancierenLassen Sie sich von einem Tierarzt beratenwenn dies die Option ist, der Sie folgen werden. 

Wichtig istdass Katzen als „obligate Fleischfresser“ besondere Bedürfnisse haben 

  • Hohe Eiweißmengen (fleischbasierte Ernährung) 
  • Mäßige Mengen an Fett 
  • Minimale Menge an Kohlenhydraten (obwohl sie für die Ernährung einer Katze nicht erforderlich sindliefert sie nützliche Energie) 
  • Vitamine 
  • Mineralien 
  • Fettsäuren 
  • Aminosäuren wie Taurin und Arginin (aus Fleisch oder Fisch) 
Cat Nutrition

»Endlich: Wasser! Die unzureichende Wasseraufnahme kann Ihrer Katze ernsthafte Gesundheitsprobleme bereiten. Es ist äußerst wichtigIhre Katze ständig mit frischem Wasser zu versorgen. Wie Sie wissentrinken die meisten Katzen kein stilles Wasser. Sie sollten mindestens 2 Wasserschalen pro Katze oder einen Springbrunnen bereitstellenvorzugsweise solche, die die Menge kontrollieren, die sie trinkenwie z.B. Pawbo Spring.

Katze trinkt

Bitte denken Sie darandass nicht alle menschliche Lebensmittel gut für Ihre Katze sindLesen Sie unseren Beitrag über „Können Katzen Schokolade essen?“. 

Bei der Auswahl der besten Ernährung für Ihre Katze empfehlen wireinen Tierarzt zu konsultieren. 

Wie oft müssen Katzen gefüttert werden? 

Katzen essen lieber viele kleine Mahlzeiten am Tag als ein oder zwei große Mahlzeiten. Dies kann schwierig zu handhaben sein, es sei denn, Sie haben einen automatischen Futterspender wie Pawbo Crunchydessen automatischer Fütterungsplan mit der Pawbo-App gesteuert wird und der auch bis zu 10 Mahlzeiten pro Tag einstelltdamit sie kleinere Portionen isst. 

Kätzchen sollten bis zu 3 Mal am Tag gefüttert werden. Eine erwachsene Katze kann ein– oder zweimal täglich gefüttert werden. 

Fütterungsmethoden 

Es gibt 3 verschiedene Fütterungsmethodenjede mit ihren Vor– und Nachteilen. 

 

Fütterungsmethode 1: Geplante Mahlzeitfütterung 

Mit dieser Methode füttern Sie Ihre Katze den ganzen Tag über zu festgelegten Zeiten. Es kann 1-2-3 mal am Tag sein, abhängig von der Katze. 

Der Vorteil dieser Methode istdass Sie kontrollieren, was Ihre Katze frisst. Dies kann unter bestimmten Umständen eine sehr gute Methode sein, wenn Gewichtsverlust Vorrang hat oder wenn Veränderungen im Appetit erkannt werden 

Ein Nachteil istdass Katzen zwischen den Mahlzeiten nach Futter fragen können. Da die meisten Tierkatzen Gewohnheitstiere sindkann dieses Problem entgangen werden, in dem die Mahlzeiten jeden Tag genau zur gleichen Zeit in der gleichen Menge serviert werden, um den Appetit der Katze zu regeln 

Dies muss nicht schwierig oder zeitaufwändig sein, es gibt Lösungen auf dem Markt wie den bereits vorgestellten Pawbo Crunchy, der Smart Futterspender. Sie definieren die Einstellungen für die Mahlzeiten Ihrer Haustiere und Pawbo Crunchy kümmert sich mit Präzision um den Rest. 

Fütterungsmethode 2Freie Fütterung 

Mit dieser Methode hat Ihre Katze den ganzen Tag über Zugang zu ihrem FutterIhre Katze wird nie hungrig bleibenweil immer Futter verfügbar ist.  

Viele Katzeneltern wählen diese Methodeweil sie für sie am bequemsten istaber für die meisten Katzen ist dies nicht die beste Option. 

Einer der Nachteile dieser Methode istdass sie zu übermäßigem Essen und Fettleibigkeit führen kann 

Wenn Sie ein Fan dieser Methode sindist der beste Rat, um Fettleibigkeit zu vermeideneine ausreichende Menge an Futter bereitzustellen und Ihrer Katze somit eine ausgewogene Ernährung zu bieten und nicht mehr zu fütternals auf der Tiernahrungsverpackung empfohlen wird. 

Es ist ebenfalls schwer zu beurteilen, ob sich der Appetit Ihrer Katze verändert hat. Auch hier könnte sich Pawbo Crunchy, der Smart Futterspender, als nützlich erweisen. Mit seiner Doppelwaage erhalten Sie die genaue Menge an Futter, die Ihre Katze benötigt, um zu vermeiden, dass Sie Ihre Katze weder unter- noch überfüttern.

katzen futter

 

Fütterungsmethode 3Kombinations-Fütterung 

Die dritte Methode ist eine Mischung zwischen der geplanten Mahlzeitfütterung und der freien Fütterungsmethode. Es besteht darinIhrer Katze zu bestimmten Zeiten Nassfutter anzubieten (geplante Fütterung) und gleichzeitig Trockenfutter immer in einer Schüssel zur Selbstbedienung (freie Fütterungzur Verfügung zu haben. 

Das Gute istdass Sie teilweise kontrollieren, was Ihre Katze frisst und, dass sie den ganzen Tag über kleine Portionen frisst. 

Die Nachteile sind die der freien FütterungsmethodeWenn Sie das Futter, das Sie Ihrer Katze anbietennicht abwiegen, kann dies zu Fettleibigkeit führen. 

Denken Sie daranegal welche Methode Sie anwenden um Ihren pelzigen Freund zu fütternes kommt immer auf die richtige Menge anSprechen Sie mit Ihrem Tierarzt, um die genaue Futtermenge für Ihre Katze festzulegenSchauen Sie dabei nicht nur auf die generelle Empfehlung der Tiernahrungsverpackung. 

Diese Ratschläge sind Richtlinien und unabhängig von der gewählten Methode versuchen Sie immer, Ihrer Katze eine qualitativ hochwertige Ernährung zu bietenausreichend frisches sauberes Wasser bereitzustellen und viel Liebe zu schenken. Sie werden es danken. 

Wie füttern Sie Ihre KatzeTeilen Sie Ihre Geschichten in den Kommentaren! 

Besuchen Sie unseren Blog für weitere Fragen und lassen Sie uns wissenwenn Sie ein Thema habenüber das wir schreiben sollen! 

Schreibe einen Kommentar

TOP POSTS

EXPLORE OUR PRODUCTS

SUBSCRIBE FOR THE NEWS